Das camp für Coaches und Berater

Am 11. bis 13. Oktober 2019 startet unser erstes Camp für Coaches & Berater*innen im Haus an der Elbe in Laase! Das Camp richtet sich an alle, die als (agile, systemische, kunstanaloge, Transformations-, Organisations-, etc.) Coaches, Berater*innen, Facilitators, Trainer und Moderatoren unterwegs sind.

Das Camp für Coaches & Berater bietet Zeit und Raum für die Weiterentwicklung eurer Themen und Methoden, intensiven Austausch und fachlichen Input
und einfach eine gute Zeit mit interessanten Leuten!

 
 

Was erwartet euch?

Viele von uns sind als Einzelkämpfer oder schon lang im gewohnten System unterwegs. Im Camp findet ihr geeignete Sparringspartner, um Situationen aus eurer aktuellen Praxis zu reflektieren sowie Feedback oder Ideen zu neuen Konzepten für neue Formate, Methoden oder Vermarktung zu bekommen. 

Im Mini-BarCamp möchten wir die ganze Power und Diversität der Teilnehmer*innen nutzen und die Inspiration zum Weiterspinnen in den Mittelpunkt stellen. Dazwischen werdet ihr immer wieder die Gelegenheit haben, das Gehörte sacken zu lassen, einfach zu entspannen oder euch auch mal zurückzuziehen. Darüber hinaus haben wir kleine Anregungen aus Philosophie und Kunst für euch im Gepäck.

Unser Eindruck ist: Mehr und mehr tauchen in unserer Arbeit Themen auf, für die es weder einfache Lösungen noch feste Methoden gibt oder geben kann. Künstlerische und philosophische Ansätze laden ein zum Experiment und helfen mit Unsicherheit und Vieldeutigkeit umzugehen.

Inga_Marie_feuer.jpg

Das Camp findet statt bei uns im Haus an der Elbe in Laase. Das Wendland und die wunderschöne Elbtalaue laden ein die Umgebung zu erkunden. Der Garten bietet Raum und Ruhe zum Entspannen. Im Haus können wir gemeinsam das Camp nach unseren gemeinsamen Vorstellungen gestalten.

Wir werden ca. 10 bis 14 Teilnehmer*innen sein.

Das Ganze findet von Freitag, den 11. bis Sonntag, den 13. Oktober bei uns im Haus an der Elbe in Laase statt.

Die Teilnahme inklusive Verpflegung und Übernachtung kostet EUR 395,00 netto.

Wir starten mit einem gemeinsamen Abendbrot am Freitag, zu dem jede*r gleich eine Kleinigkeit beitragen kann. In den darauffolgenden Tagen werden wir bunt und frisch von Hanne Eis kulinarisch verwöhnt werden. Zu einem lebhaften Austausch gehört unserer Meinung nach auch eine kleine Party. Bevor es am Sonntagmittag wieder nach Hause geht, wollen wir am Samstagabend mit euch feiern. 

Wir arbeiten nach den Grundsätzen der Themenzentrierten Interaktion. Das bedeutet auch, dass wir natürlich einen Fahrplan vorbereiten, aber gleichzeitig mit euch anhand eurer Themen und Bedarfe das Camp gestalten.

 

Wer erwartet euch?

rvanessa_Rainer.jpg

Vanessa Boysen ist diplomierte Erziehungswissenschaftlerin, systemischer und kunstanaloger Coach und seit fast 20 Jahren im Feld der Personal- und Organisationsentwicklung tätig. Von Change, über Training, Moderation, Facilitation, Beratung und Coaching - es gibt wohl kaum ein Format, in dem sie noch nicht gearbeitet hat. Durch ihre langjährige Managementerfahrung ist sie Sparringspartner für Entscheider in Strategie- und Führungsfragen. Heute liebt sie vor allem die kreative konzeptionelle Arbeit und die intensive Begleitung im individuellen Coaching, auch für Coaches und Berater.

Rainer Sax, der ursprünglich Philosophie und Informatik in München, Oxford und Hamburg studierte, ist über seine Arbeit in der Digitalbranche zum Thema Beratung und Coaching gekommen, Ursprünglich als Entwickler, dann als Führungskraft, später als UX-Designer und Digitalstratege nahmen die Beratungsarbeit mit Kunden und die Arbeit als Coach für Teams in Digitalprojekten eine immer größere Rolle ein. Von Co-Creation in Kundenworkshops, über die Begleitung agiler Teams bis hin zum Beratungsprozess zu Strategiethemen, Business Design oder komplexen Großprojekten - Wissen zu teilen und neue Lösungen zu finden ist seine Leidenschaft.